Französisch

                                                                                  http://www.nationalflaggen.de/media/flags/flagge-frankreich.gif

 

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern, liebe Gäste!

 

Herzlich Willkommen auf der Seite der Französisch-Fachschaft des SMG!

 

Französischunterricht am SMG
Französisch wird bei uns am SMG ab der 6. Klasse als 2. Fremdsprache unterrichtet, und zwar in den Jahrgängen 6 und 7 vierstündig und in den Jahrgängen 8, 9 und 10 jeweils dreistündig. In Klasse 9 besteht bei entsprechender Nachfrage die Möglichkeit, Französisch als 3. Fremdsprache zu wählen. In der MSS wird Französisch als Grund- und Leistungsfach angeboten.

Lehrwerk
Seit einigen Jahren arbeiten wir in der Mittelstufe mit der Lehrwerksreihe A plus! von Cornelsen. Ab dem Schuljahr 2022/23 wird die Neubearbeitung dieser Reihe schrittweise eingeführt.

Bedeutung der Mündlichkeit
„Der Erwerb der Fähigkeit zur mündlichen Kommunikation ist im Französischunterricht mit Blick auf die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und die Mobilität vordringlich.“ (Lehrplan für Französisch: Sekundarstufe I – gültig ab Schuljahr 2022/23, S. 20; https://lehrplaene.bildung-rp.de). Dieser großen Bedeutung der Mündlichkeit wird am SMG unter anderem dadurch Rechnung getragen, dass in jeder Doppelstufe (7/8 und 9/10) mindestens eine Klassenarbeit in mündlicher Form durchgeführt werden soll.
Unterstützt wird die Förderung der mündlichen Sprachkompetenz durch muttersprachliche Assistentinnen und Assistenten, die uns mindestens alle drei Jahre zugewiesen werden.

Erreichtes Sprachniveau
Nach 5 Schuljahren erreichen die Schülerinnen und Schüler das Niveau B1 oder B1+ des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Sie können sich dann in Alltagssituationen problemlos verständigen und über ihre persönlichen Belange schreiben.
Belegen die Schülerinnen und Schüler Französisch in der Oberstufe, so erlangen sie bei ausreichenden Leistungen das Niveau B2 und erhalten mit dem Abiturzeugnis die Befähigung, an einer französischen Universität zu studieren. Das ist besonders attraktiv, weil es viele bi- und trinationale Studiengänge an zahlreichen Fakultäten gibt, bei denen deutsche und französische Universitäten kooperieren.

DELF
Am SMG bieten wir zudem den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen die Möglichkeit, die DELF-Prüfung der Kompetenzstufe B1 abzulegen. Damit erhalten sie ein international anerkanntes Sprachzertifikat, das vom Französischen Bildungsministerium ausgestellt und in Deutschland über das Institut Français abgenommen wird. Die schriftliche Prüfung erfolgt in den Kompetenzbereichen Hörverstehen, Leseverstehen und Schreiben und findet am SMG statt. Die Kompetenz Sprechen wird in einer mündlichen Prüfung am Institut Français in Mainz abgelegt.
Die DELFis können sich ein Jahr lang in einer AG auf die Prüfung vorbereiten und hier die typischen Aufgabenformate üben.  Vielen Schülerinnen und Schüler nutzen hierbei die Gelegenheit, ihre Sprachfähigkeiten auch für ein späteres Studium nachzuweisen.

Wettbewerbe
Verschiedene Wettbewerbe ermöglichen unseren Französischlernenden, ihre Sprachkompetenzen unter Beweis zu stellen. Beim Bundeswettbewerb für Fremdsprachen haben einzelne Schülerinnen und Schüler unserer Schule bereits beachtliche Preise gewonnen. Durch die Teilnahme am Prix des lycéens allemands beschäftigen sich unsere Leistungskurse mit aktueller Jugendliteratur.

Austausche
Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern ab der 7. Klasse die Möglichkeit, an einem einwöchigen Austausch nach Frankreich teilzunehmen. Die Ziele unserer beiden Austausche sind Autun im Burgund (Ansprechpartner: Herr Klein) und Lisieux in der Normandie (Ansprechpartnerinnen: Frau Neumann und Mme Letutour).
Darüber hinaus unterstützen und fördern wir die Teilnahme an einem der beiden längeren individuellen Austausche, die vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst angeboten werden. Im Brigitte Sauzay-Austausch empfangen unsere Schülerinnen und Schüler für zwei Monate einen Austauschpartner oder eine Austauschpartnerin aus Frankreich und verbringen ebenso zwei Monate in unserem Nachbarland. Der Voltaire-Austausch erstreckt sich über sechs Monate. Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Frau Buck-Schulte.

Exkursionen
In der Mittelstufe unternehmen die Schülerinnen und Schüler in der Regel Tagesfahrten nach Metz und Straßburg. In der MSS besteht die Möglichkeit, in der Projektwoche an einer mehrtägigen Fahrt nach Paris teilzunehmen.
Weitere Ausflüge können für einzelne Lerngruppen organisiert werden, z.B. nach Luxemburg oder Brüssel, zur Cinéfête (in Bad Kreuznach) oder zum Besuch eines französischen Theaterstücks (z.B. im Maison de Bourgogne in Mainz).

Bei weitergehenden Fragen und Wünschen kontaktieren Sie unsere Fachschaft gerne per Mail.

Anne Letutour & Uta Michel
(aktuelle Fachschaftsleitung)

 

                                                                                 http://www.nationalflaggen.de/media/flags/flagge-frankreich.gif

             Chers élèves, chers parents et chers lecteurs,

Bienvenue à la page Internet du département de français du Sebastian-Münster-Gymnasium

et merci pour l’intérêt que vous nous portez !

Au SMG, le français est enseigné comme deuxième langue vivante à partir de la 6ème classe. Il est aussi proposé à partir de la 9ème classe, en tant que LV3. Au lycée (Oberstufe/MSS), le français peut être choisi comme matière principale (LK) ou secondaire (GK).

Notre département compte plusieurs professeurs engagés et francophiles dont le but est de faire découvrir la langue et la culture françaises au-delà du programme scolaire officiel : chaque année, plusieurs excursions, en France ou dans un pays francophone voisin, sont ainsi organisées en agrément du cours ou dans le cadre de la PROWO pour offrir à nos élèves un petit aperçu authentique de l’autre côté de la frontière.

En complément et grâce à la collaboration de trois écoles françaises, nos élèves ont aussi la possibilité de participer à un échange scolaire d’une semaine en France, s’ils le souhaitent :

  • à Autun (ville jumelée avec Ingelheim en Bourgogne) au collège Vallon ou au lycée Bonaparte.  Responsable : Herr Christoph Klein
  • à Lisieux (Normandie) à la cité scolaire Marcel Gambier.  Responsables : Frau Neumann & Mme Letutour

Notre département soutient aussi les élèves prêts à participer individuellement à des échanges externes proposés par le DFJW ou le DAAD tels que Brigitte Sauzay, Voltaire etc. Veuillez contacter Frau Buck-Schulte à ce sujet ou consulter le site Internet suivant :

www.maison-rhenanie-palatinat.org/stages-etmobilite/rheinland-pfalz-tour-2016-vol-1/

Notre nouvelle méthode pédagogique s’articule sur la série A plus de Cornelsen grâce à laquelle nos élèves peuvent en principe atteindre le niveau linguistique européen B1 en 5 années scolaires : comprendre et s’exprimer librement sur un sujet familier et se débrouiller dans une situation de tous les jours.

S’ils continuent le français en matière principale (LK) jusqu’à l’Abitur, ils atteindront alors le niveau C1 qui leur permettra d’étudier dans une université française ; il existe de très nombreuses coopérations entre les facultés de nos deux pays et aussi dans le cadre du programme Erasmus.

Pour toute question complémentaire, n’hésitez pas à contacter notre équipe qui se tient avec plaisir à votre disposition :

 

Cordialement,

Anne Letutour & Uta Michel

(directrices actuelles du département de français)