> Corona-Infos

Sollte bei Mitgliedern der Schulgemeinschaft ein Infektionsfall auftreten, informieren Sie bitte umgehend
      > die jeweilige Klassen- bzw. Stammkursleitung,
      > und die jeweilige Stufenleitung: Frau Mikutta (Stufen 5/6), Herr May (Stufen 7/8), Herr Heucher (Stufen 9/10) bzw. Herr Maxeiner (MSS)
      > und den Schulleiter.

Ab dem 2. Mai 2022 müssen wir als Schule die tägliche Corona-Statistik für die vorgesetzte Behörde nicht mehr führen. Daher finden Sie auch an dieser Stelle nicht mehr tagesaktuell den Stand der jeweiligen Infektionsfälle am SMG.

SMG-Basisankerpunkte und Hygieneplakat
Um unsere Schulgemeinschaft auch weiterhin best möglich zu schützen, haben wir (Schulleitung, Personalrat, Schulelternbeirat und Schülervertretung) neue SMG-Basisankerpunkte und ein neues Hygieneplakat: Wir schützen uns konzipiert, die ab sofort und bis auf Weiteres gelten.

Quarantäne: Dauer und Kritirien für deren Beendigung
Die Absonderung einer positiv getesteten Person endet nach den Neuregelungen, die ab 1. Mai 2022 gelten, frühestens nach Ablauf von fünf Tagen, also am sechsten Tag (statt bisher durch mögliche Freitestung am siebten Tag). Voraussetzung hierfür ist, dass die betreffende Person zu diesem Zeitpunkt bereits 48 Stunden keine typischen Symptome einer Coronavirus-Infektion aufweist. Eine negative Testung ist zur Beendigung der Absonderung hingegen nicht mehr erforderlich.
Bei Vorliegen von Symptomen verlängert sich die Absonderungsdauer entsprechend. Die Absonderung endet aber in jedem Fall – unabhängig davon, ob Symptome vorliegen oder nicht – spätestens nach Ablauf von zehn Tagen (also am elften Tag). Eine negative Testung ist auch zu diesem Zeitpunkt zur Beendigung der Absonderung nicht mehr erforderlich.

Quelle: https://corona.rlp.de/de/themen/absonderung-und-quarantaeneregelungen/ (Zugriff: 01.05.2022)

Selbsttests
Es besteht aktuell keine Testpflicht als Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. Wir bekommen als Schule auch keine neuen Tests mehr geliefert. Den Restbestand in der Schule werden wir aufbrauchen. Die Klassen- und Stammkursleitungen werden, solange wir Selbsttests auf Lager haben, den Schüler:innen anbieten, wöchentlich zwei Tests mit nach Hause zu nehmen mit der Bitte, diese jeweils zum Wochenstart und in der Mitte der Woche zu Hause durchzuführen, um so die Sicherheit in der Schule zu erhöhen. In der Schule finden keine Selbsttests mehr statt.

Weitere wichtige Dokumente des Bildungsministeriums finden Sie stets auch hier.