SoR SmC

SCHULE OHNE RASSISMUS/ SCHULE MIT COURAGE

Auf diesem Foto sehen Sie uns- die AG Schule ohne Rassismus/ Schule mit Courage

Wir bestehen aus Schülern der Klassenstufen  5 bis 13 sowie Frau Bindczeck und Herrn Just.

Im Folgenden wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere Projekte, welche sich mit den Themen Toleranz, Flucht und Gleichberechtigung befassen, geben.

#Rassismustötet

Damit auch in der "Corona-Krise" das Problem des Rassismus nicht in Vergessenheit gerät, haben wir die Desinfektionsspender an der Schule mit diesen Schildern versehen. 

 

Schaukasten 


 

Unser Schaukasten hängt prominent direkt am Haupteingang des SMG. In diesem Schuljahr haben wir regelmäßig neue Zitate, die zum Nachdenken anregen sollen, auf Plakaten gestaltet und diese aufgehängt. 

Ausstellungen 

"Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen". Diese Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung betreuten wir mit der AG und erstellten Laufzettel zur Bearbeitung für die jeweiligen Klassen. 

 

Anlässlich des rassistisch motivierten Anschlag in Hanau im Februar 2020 haben wir mithilfe einer Aktion der ZEIT eine Ausstellung zum Thema "Rassismus in Deutschland" organisiert. #wirsindhier

 

Mary's Meals 

Am Tag der offenen Tür haben wir Cookies für einen guten Zweck mit fairen Zutaten gebacken und gegen eine Spende für "Mary's Meals" verteilt. "Mary's Meals" ist eine Kinderhilfsorganisation, die Mahlzeiten für Kinder in Bildungseinrichtungen bereit stellt. 

https://www.marysmeals.de/

 

Kochen mit Flüchtlingen

Am 04.11.2015 fand das erste Kochen mit Flüchtlingen, organisiert von der SoR/SmC-AG und der SV, an unserer Schule statt. Das Kochen wurde zu einem vollen Erfolg! Insgesamt waren wir etwa 15 Schüler und 30 Flüchtlinge, die zusammenkamen. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann auch direkt los, wir schnippelten, kochten und backten zusammen und merkten sehr schnell, wie eine solche gemeinsame Arbeit verbindet: Trotz Sprachbarrieren, viele Flüchtlinge sprachen nur Arabisch, gelang es uns, miteinander zu kommunizieren und uns zu verständigen und die anfängliche Distanz verflog schnell. Mittlerweile haben wir weitere drei Mal gemeinsam mit unseren geflohenen Mitschülern gekocht, wobei uns auch der Schulelternbeirat tatkräftig unterstützte.

 

Unterrichtsmaterial

„Arif auf dem Weg nach Deutschland“

Im vergangenen Schuljahr haben wir uns dazu entschlossen, den Schülerinnen und Schülern des Sebastian-Münster-Gymnasiums das Thema Flucht durch ein Unterrichtsmodul näherzubringen, um Verständnis für die Situation der Flüchtlinge zu schaffen. Dabei war unser Ziel, dass die Schüler selbst in die Situation der Flüchtenden hineinversetzt werden, damit sie die Gründe für die Flucht nachvollziehen können und einen Eindruck von der Belastung bekommen die eine Flucht verursacht. Herausgekommen ist dabei ein Unterrichtsmodul, das für eine Doppelstunde angelegt ist und aus zwei Teilen besteht.

 

Wer schweigt, stimmt zu!

Es war „nur“ ein kleiner Flyer, der eines Morgens auf dem Schulweg verteilt herumlag.

„Das Boot ist voll“, war die Parole „Ungarns Präsident hat Recht!! Er nimmt keine Flüchtlinge mehr auf. Auch wir sollten keine Flüchtlinge mehr aufnehmen“.

Man hätte es einfach so stehen lassen können, es war ja schließlich „nur“ ein Flyer.

Doch: Wer schweigt, stimmt zu!

Als Schule ohne Rassismus & Schule mit Courage ist es unsere Aufgabe, Farbe zu bekennen! Gesicht zu zeigen!

Aufzusehen! Nicht wegzusehen – und eben Nazis im Weg zu stehen! Deswegen gestalteten wir einen Gegenflyer, um zu zeigen, dass bei uns noch viel Platz für Toleranz und Nächstenliebe ist.